Für eine individuelle Beratung rufen Sie uns an: +49 (0) 8036 9084127
Herzlich Willkommen!
 

CNC Schweißen

TIKT Kompetenzen: CNC-Schweißen

 

Nicht nur einzelne Werkstücke drehen oder fräsen wir bei TIKT, auch das fachgerechte Zusammenfügen ganzer Schweißbaugruppen gehört zu unserem Leistungsangebot. Schweißen ist Vertrauenssache, denn schließlich müssen Sie sich auf die zuverlässige Verbindung der Werkstoffe verlassen können. Daher legen wir besonderes Augenmerk auf die zuverlässige Verbindung der Werkstoffe und fügen speziell nach Kundenspezifikation Bauteile zu festen Einheiten mittels modernster CNC-Schweißanlagen zusammen.

  • WIG: Das Wolfram-Inert-Gas-Schweißen ist ein sehr langsames Schweißverfahren, bei dem die Schweißnähte eine ausgesprochen hohe Qualität bekommen. Die verwendeten Wolfram-Elektroden haben keine direkte Verbindung zum Stromkreislauf, sie werden nicht abgeschmolzen und brauchen deshalb nicht gewechselt werden. Vorteil: Die Stromstärke kann auf den zu bearbeitenden Werkstoff abgestimmt werden. Das Inertgas verhindert eine Reaktion zwischen Werkstoff und umgebender Luft, es entstehen weder Rauch, giftige Dämpfe noch Schweißspritzer.
  • MIG/MAG: Beim Metall-Inertgas-Schweißen werden inerte, sprich träge Gase verwendet, die nicht mit dem Werkstoff reagieren wie beispielsweise Stickstoff, Helium oder Xenon. Als Metall-Aktiv-Gas werden aktive Gase mit CO2, Sauerstoff oder einer Mischung aus beiden angereichert, um unter anderem den Lichbogen, den Fließgrad und das Einbrandverhalten zu justieren.
  • Elektrodenschweißen: Die Elektrodenabstände beeinflussen die Lichtbogenlänge. Die Elektroden sind aber nicht nur Träger des Lichtbogens, sondern gleichzeitig auch Zusatzmaterial. Dieses Verfahren gestattet das Verschweißen fast aller Metalle und Legierungen.
  • Hartlöten: Hartgelötete Verbindungen werden bei Temperaturen zwischen 450°C und 900°C geschaffen und haben sehr gute Festigungseigenschaften. Im Gegensatz zum Schweißen werden die zu verbindenden Metalle nicht mit angeschmolzen, sondern durch das zum Schmelzen gebrachte Lot verbunden.

Zur Maschinenliste

Nach oben